FUSSBALL: KREISKLASSE SCHWEINFURT 2

Grettstadt steht nun an der Spitze

Fußball 

Kreisklasse Schweinfurt 2

 

TSV Heidenfeld – FC Fahr 1:3  
TSV Gochsheim II – TSV/DJK Wiesentheid II 4:0  
SG Rimbach/Lülsfeld – FC Reupelsdorf 1:1  
FV Türkgücü Schweinfurt – TSV Grettstadt 0:4  
FC Röthlein/Schwebheim – SC Brünnau 3:2  
SG Castell/W. – SG Frankenwinheim/Schallfeld 7:1  
Lindach/Kolitzheim – Türkiyemspor SV 12 SW 1:3  

 

 

1. (2.) TSV Grettstadt 3 3 0 0 10 : 2 9  
2. (3.) TSV Gochsheim II 3 2 1 0 11 : 5 7  
3. (6.) SG Castell/Wiesenbronn 3 2 0 1 14 : 6 6  
4. (7.) Türkiyemspor SV 12 SW 3 2 0 1 7 : 5 6  
5. (1.) FV Türkgücü Schweinfurt 3 2 0 1 6 : 5 6  
6. (5.) SG Rimbach/Lülsfeld 3 1 2 0 6 : 5 5  
7. (4.) SC Brünnau 3 1 1 1 6 : 5 4  
8. (7.) FC Reupelsdorf 3 1 1 1 5 : 5 4  
9. (9.) FC Fahr 3 1 1 1 5 : 6 4  
10. (14.) FC Röthlein/Schwebheim 3 1 0 2 4 : 8 3  
11. (11.) TSV Heidenfeld 2 0 0 2 2 : 5 0  
12. (13.) SG FC Lindach/SV Kolitzheim 2 0 0 2 1 : 7 0  
12. (10.) SG Frankenwinheim/Schallfeld 1 0 0 1 1 : 7 0  
14. (12.) TSV/DJK Wiesentheid II 3 0 0 3 2 : 9 0  

 

TSV Heidenfeld – FC Fahr 1:3 (1:1). Geschockt zeigten sich die Gastgeber vom frühen Rückstand, fanden nach einer Viertelstunde aber besser in die Partie und glichen folgerichtig aus. Auch im weiteren Verlauf hatten die Heidenfelder mehr vom Spiel, zeigten sich allerdings extrem konteranfällig.

Tore: 0:1 Philipp Friedrich (2.), 1:1 Benedikt Graf (20.), 1:2 Philipp Friedrich (74.), 1:3 Jannik Leibold (88.).

TSV Gochsheim II – TSV/DJK Wiesentheid II 4:0 (2:0). In einer einseitigen Begegnung hatten die Wiesentheider den Gastgebern kaum etwas entgegenzusetzen und waren von Beginn an auf Schadensbegrenzung aus. Dies gelang allerdings nur, weil die Gochsheimer sehr großzügig mit ihren Chancen umgingen.

Tore: 1:0 Robert Bauer (5.), 2:0 Alexander Tolstoj (16.), 3:0 Yasin Baskaya (59.), 4:0 Yasin Baskaya (68.).

SG Rimbach/Lülsfeld – FC Reupelsdorf 1:1 (0:1). Eine ausgeglichene Begegnung endete letztlich leistungsgerecht unentschieden. Beide Teams verzeichneten gute Möglichkeiten.

Tore: 0:1 Eugen Müller (28.), 1:1 Jürgen Scheder (45.+4). Rot: Prince Salomon (grobes Foulspiel), Bastian Flachenecker (beide 75., Schiedsrichterbeleidigung, beide Reupelsdorf). Besonderes Vorkommnis: Daniel Saukel (SG) verschießt einen Foulelfmeter (60.).

FC Röthlein/Schwebheim – SC Brünnau 3:2 (2:2). Die ersten zwanzig Minuten gehörten klar den Gastgebern, die hernach unerklärlicherweise den Faden verloren. Das nutzten die Gäste und kamen zum verdienten Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel übernahm die Heimelf wieder das Kommando und legte wieder vor.

Tore: 1:0 Lukas Pohli (5.), 2:0 Bahattin Demirkan (11.), 2:1 Robert Bindig (22.), 2:2 Patrick Hock (34.), 3:2 Thomas Schönlein (73.)

SG Castell-Wiesenbronn – SG Frankenwinheim/Schallfeld 7:1 (4:0). Schützenfest in Castell. Nach allen Regeln der Kunst zerlegte der Topfavorit den Lokalrivalen. Vor allem das Sturmduo Herrmann/Gnebner bekamen die Gäste nie zu fassen und konnten am Ende froh sein, nicht noch mehr unter die Räder gekommen zu sein.

Tore: 1:0 Tobias Gnebner (9.), 2:0 Andreas Herrmann (14.), 3:0 Tobias Gnebner (25.), 4:0 Tobias Gnebner (36.), 5:0 Pascal Paul (50.), 5:1 Stefan Sperling (53.), 6:1 Tobias Gnebner (68.), 7:1 Julian Lindner (75., Eigentor).

FV Türkgücü Schweinfurt – TSV Grettstadt 0:4 (0:2). In einer einseitigen Partie brachte Maximilian Schmitts Doppelpack die Gäste auf die Siegerstraße, von der sie spätestens nach Laucine Diabates Unsportlichkeit nicht mehr abkamen. Hätte Türkgücü-Keeper Ali Aydin nicht mehrmals stark pariert, die Niederlage wäre noch höher ausgefallen.

Tore: 0:1, 0:2 Maximilian Schmitt (12., 17.), 0:3 Patrick Scheuring (63., Foulelfmeter), 0:4 Julian Östreicher (74.). Gelb-Rot: Lancine Diabate (31., Türkgücü).

SG Lindach/Kolitzheim – Türkiyemspor SV-12 1:3 (0:2). Die Dogan-Elf riss die Partie von Beginn an an sich und ging früh in Führung. Vom Aufsteiger war nur wenig zu sehen und die Gäste bauten den Vorsprung kontinuierlich aus.

Tore: 0:1 Sakir Ceylan (5.), 0:2 Abdullah Varli (17.), 0:3 Abdullah Varli (58.), 1:3 Andreas Schranz (83.). Gelb-Rot: Sekou Ouattara (74.), Cihan Aydin (78., beide Türkiyemspor).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Alexander Rausch
  • Eugen Müller
  • Kreisklasse Schweinfurt 2
  • Robert Bauer
  • Türkiyemspor SV-12
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!