KORBBALL: LANDESLIGA

Bergrheinfeld II ist nun auf Rang eins

Korbball

Landesliga Nord Frauen Halle

 

TG Schweinfurt 1848 – DJK Schweinfurt 10:3  
TSV Heidenfeld – TV Oberndorf 8:7  
TSV Bergrheinfeld II – TG Schweinfurt 1848 4:3  
SG Sennfeld – TV Oberndorf 2:11  
DJK Schweinfurt – TSV Heidenfeld 14:12  
TSV Bergrheinfeld II – SG Sennfeld 5:1  

 

 

1. (3.) TSV Bergrheinfeld II 12 9 0 3 51 : 34 27  
2. (1.) TG Schweinfurt 1848 10 8 0 2 73 : 32 24  
3. (2.) DJK Schweinfurt 10 8 0 2 67 : 52 24  
4. (5.) TV Oberndorf 10 5 1 4 63 : 40 16  
5. (4.) SpVgg Hambach 10 5 0 5 51 : 45 15  
6. (6.) TV Haßfurt 10 4 1 5 55 : 46 13  
7. (7.) DJK Hirschfeld 10 4 1 5 50 : 62 13  
8. (8.) TSV Heidenfeld 12 2 1 9 57 : 108 7  
9. (9.) SG Sennfeld 12 1 0 11 53 : 101 -3  

 

Körbe, TG Schweinfurt: Susanne Rothkamm 5, Karin Eckl 3, Gabriele Graser 2, Stephanie Kerner 1, Silke Gebauer 1, Nicole Drescher 1. DJK Schweinfurt: Lena Rau 6, Sarah Benz 4, Anika Heidel 3, Claudia Wohlfeil 3, Sahra Pfistner 1. Heidenfeld: Johanna Gailing 8, Carina Weller 7, Marcella Weth 2, Annika Ried 1, Franziska Pfeuffer 1, Sarah Wirtz 1. Oberndorf: Jennifer Gahn 9, Jessica Schaar 6, Christine Hempel 1, Jana Pfister 1, Sarah Rausch 1. Bergrheinfeld II: Evi Mohr 4, Alexandra Roth 2, Claudia Söldner 1, Michaela Reinhart 1, Caro Sauer 1. Sennfeld: Katharina Ditterich 2, Julia Kolb 1.

TG Schweinfurt – DJK Schweinfurt 10:3 (5:2). Im Topspiel gegen die TG musste die DJK ohne zwei Stammspielerinnen antreten. Dies tat der Spielfreude der DJKlerinnen jedoch zunächst keinen Abbruch. 1:0 und 2:1 lagen sie in Führung. Gegen Mitte der ersten Halbzeit fand die Turngemeinde besser ins Spiel. Ihre Würfe gewannen an Präzision. Zur Halbzeit führte die TG bereits mit drei Körben, in der zweiten Hälfte schraubte sie das Ergebnis in die Höhe.

TSV Heidenfeld – TV Oberndorf 8:7 (2:4). Von Beginn an sahen die Zuschauer ein spannendes und sehr schnelles Spiel. Den ersten Treffer markierte der TSV. Doch über erfolgreiche Konter, gutes Kreisspiel und starke Abwehrarbeit drehte Oberndorf die Partie. Zur Halbzeit führte die Mannschaft 4:2, später 6:3. Dann aber verlor der TVO den Zugriff. Er erarbeitete sich kaum mehr Chancen vom Kreis – während sich der TSV einen wichtigen Sieg sicherte.

TSV Bergrheinfeld II – TG Schweinfurt 4:3 (2:1). Wie in der Hinrunde entwickelte sich zwischen den Spitzenteams ein Spiel auf Augenhöhe. Vor allem in der Defensive zeigten beide Mannschaften eine gute Leistung. Den Ausschlag gab am Ende die höhere Treffsicherheit der Bergrheinfelderinnen, die nun zum zweiten Mal in dieser Runde auf Rang eins stehen.

SG Sennfeld – TV Oberndorf 2:11 (2:7). Oberndorf brauchte etwa zehn Minuten, um sich auf die Manndeckung der Sennfelderinnen einzustellen. So lange blieb die Partie offen. Doch in der Folge erarbeitete sich der TVO Korb um Korb und fuhr am Ende einen ungefährdeten Sieg ein.

DJK Schweinfurt – TSV Heidenfeld 14:12 (8:6). Von Anfang an war die DJK die überlegene Mannschaft. Sie nutzte die Fehler in der Heidenfelder Abwehr konsequent und schloss auch einige Konter erfolgreich ab. Dennoch steckte Heidenfeld nie auf. Vor allem Johanna Gailing stemmte sich mit sechs Treffern gegen die drohende Niederlage. Doch die DJK Schweinfurt fand immer wieder die passende Antwort und hielt, dank konzentrierter Abwehrarbeit und der guten Leistung von Ersatzkorbfrau Anika Heidel, ihren Vorsprung bis zum Schluss.

TSV Bergrheinfeld II – SG Sennfeld 5:1 (3:0). Gegen die gute Manndeckung der SG tat sich die TSV-Reserve das gesamte Spiel über schwer. Die Partie verlief enger, als es der Tabellenstand – Top-Team gegen Tabellenletzten – vermuten ließ. Dass sich der TSV dennoch durchsetzte, lag an einigen verwandelten Sechsmetern, weiteren Distanztreffern sowie am Wurfpech der Sennfelderinnen. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Deutsche Jugendkraft Schweinfurt
  • Erfolge
  • Fehler
  • Happy smiley
  • Heidenfeld
  • Niederlagen und Schlappen
  • Turngemeinde Schweinfurt 1848
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!