KORBBALL: LANDESLIGA

Hambach verliert das Spitzenspiel gegen Bergrheinfeld

Korbball

Jugend 19 Landesliga Nord Halle

 

SV Schraudenbach – SpVgg Untersteinbach 8:4  
TSV Nordheim/Main – TSV Bergrheinfeld 1:12  
TSV Heidenfeld – SV Schraudenbach 8:6  
SpVgg Hambach – TSV Bergrheinfeld 2:4  
TSV Nordheim/Main – SpVgg Untersteinbach 5:9  
TSV Heidenfeld – SpVgg Hambach 6:7  

 

 

1. (1.) TSV Bergrheinfeld 12 12 0 0 129 : 30 36  
2. (2.) SpVgg Hambach 12 8 2 2 100 : 48 26  
3. (4.) TSV Heidenfeld 12 6 1 5 72 : 97 19  
4. (3.) SV Löffelsterz 12 5 2 5 65 : 77 17  
5. (5.) SpVgg Untersteinbach 12 5 1 6 63 : 70 16  
6. (8.) SV Schraudenbach 12 4 2 6 70 : 101 14  
7. (6.) TSV Ettleben 12 4 1 7 56 : 67 13  
8. (7.) TSV Schonungen 12 4 1 7 65 : 77 13  
9. (9.) TSV Nordheim/Main 12 0 2 10 55 : 108 2  

 

Körbe, Schraudenbach: Kristin Kömm 5, Amelie Heinikel 4, Chantal Brietzke 2, Nele Fischer 1, Jamila Ruh 1, Alina Wiesler 1. Bergrheinfeld: Emely Göbel 8, Janina Rebhan 4, Solene Rueff 2, Sophie Triebel 1, Bianca Hetterich 1. Heidenfeld: Jule Wolf 7, Sophia Weth 3, Jana Wolf 2, Ronja Hegler 1, Anne Hümmer 1. Hambach: Talia Neugebauer 6, Julia Spörl 2, Lena Simons 1.

SV Schraudenbach – SpVgg Untersteinbach 8:5 (6:1). Untersteinbach ging nach knapp drei Minuten in Führung. Das war?s dann aber auch schon für die SpVgg in der ersten Halbzeit. Denn in der Folge gestaltete sie ihr Angriffsspiel zu wenig druckvoll. Dem SV gelang es nun immer wieder, die SpVgg auszuspielen. So führte er bereits zur Pause 6:1. Nach dem Wechsel kämpfte sich die SpVgg zurück, doch das half nicht mehr.

TSV Nordheim – TSV Bergrheinfeld 1:12 (1:6). Organisiert von einer starken Anna Bäuerlein agierte Nordheim mit einer sehr engen, kämpferisch starken Abwehr. So tat sich Bergrheinfeld anfangs schwer, zu klaren Chancen zu kommen. Doch mit fortschreitender Spieldauer setzte sich die individuelle Klasse des Ersten durch.

TSV Heidenfeld – SV Schraudenbach 8:6 (4:3). Vor allem durch variables Kreisspiel kam Heidenfeld zu einigen guten Möglichkeiten. Bei Schraudenbach hingegen fehlte es immer wieder an Tempo und Spielwitz. So kam der TSV zu einem knappen Vorsprung, der den Sieg brachte.

SpVgg Hambach – TSV Bergrheinfeld 2:4 (0:1). Das Topspiel war von Beginn an geprägt von zwei sehr guten Korbhüterinnen und starken Abwehrreihen. Entsprechend fiel der erste Korb, das 1:0 für Bergrheinfeld, auch erst durch einen Viermeter-Strafwurf. Die folgende Unterzahl überstand Hambach ohne weiteren Gegentreffer. Auch in der zweiten Halbzeit waren Körbe zunächst Mangelware. Hambach suchte den Erfolg vor allem aus der Distanz, scheiterte aber weiterhin an der starken Emely Neuhauser am Korb. Bergrheinfeld agierte spielerisch stärker und siegte mit zwei Treffern Vorsprung.

TSV Nordheim – SpVgg Untersteinbach 5:9 (3:3). In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die enge Manndeckung des TSV machte es Untersteinbach schwer, zu Wurfchancen zu kommen. Erst nach zehn Minuten traf die Spielvereinigung zum ersten Mal. Mit zwei Hebern erhöhte Luana Wirth auf 3:0. Doch Nordheim steckte nicht auf und kam durch drei schnelle Angriffe noch vor dem Pausenpfiff zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit setzte sich die SpVgg schließlich Korb um Korb ab.

TSV Heidenfeld – SpVgg Hambach 6:7 (5:1). Eine Halbzeit lang lag eine Überraschung in der Luft. Die favorisierte SpVgg konnte sich offensiv kaum durchsetzen. Dafür gelang Heidenfeld fast alles, der TSV führte verdient mit 5:1. Doch das ließ Hambach nicht auf sich sitzen und startete eine Aufholjagd, die von Erfolg gekrönt war.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Happy smiley
  • Heidenfeld
  • Löffelsterz
  • Schraudenbach
  • TSV Nordheim
  • TSV Schonungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!