FUSSBALL: U-19-POKAL

Viel Hektik und eine verpasste Pokal-Sensation

Eins von vielen verbissenen Duellen: Schaldings Torschütze Manuel Mikolaiczyk (links) im Zweikampf mit FTS-Verteidiger Siar Elmali. Foto: S. Krapf

Einigkeit herrschte auf und neben dem Feld beim U-19-BFV-Pokalspiel zwischen den Freien Turnern Schweinfurt und dem SV Schalding-Heining nur selten. „Im ersten Durchgang waren wir vor allem spielerisch klar überlegen, haben es allerdings verpasst, das Ergebnis auf 2:0 oder 3:0 zu stellen“, befand Schaldings Trainer Thomas Schwarz nach Spielende.

Sein Gegenüber, Felix Lehfer von der FTS, sah die ersten 45 Minuten eines hart umkämpften Spiels gänzlich anders: „Eigentlich hätten wir in der ersten Halbzeit früh mit 2:0 führen müssen.“ Lehfer meinte damit freilich auch den vergebenen Strafstoß nach sieben Minuten – den Gäste-Torwart Mark Voss glänzend parierte. „Dafür haben wir ihn im Tor“, meinte Schwarz. Kurz nach der vergebenen Großchance ließ FTS-Stürmer Nils Halbig eine weitere liegen, nachdem Schaldings Schlussmann Voss einen lang Ball verfehlte. Anschließend nahm der klassenhöhere SV Schalding-Heining zunehmend das Heft in die Hand.

Zwei Turner müssen verletzt vom Feld

Zehn Minuten vor dem Pausenpfiff nutzte Manuel Mikolaiczyk die Schläfrigkeit der Schweinfurter Hintermannschaft zur 0:1-Führung. Als mit Halbig (Verdacht auf Kreuzbandriss) und Steffen Faulstich (Nasenbeinbruch) auch noch zwei Spieler vor dem Pausenpfiff verletzungsbedingt raus mussten, ahnte der junge FTS-Cheftrainer Lehfer schon Böses. Ohnehin musste der Bezirksoberliga-Dritte auf drei Stammkräfte verzichten. „Wenn du dann gegen eine Elf, die eine Klasse über dir spielt, auf fünf Stammspieler verzichten musst, kannst du das nicht einfach so kompensieren. Dafür ist unsere Personaldecke schlicht zu dünn.“ In der Tat.

Kritik am Schiedsrichter

Im zweiten Durchgang kam die FTS zwar durch ihren gefährlichsten verbliebenen Offensivspieler Dardan Behramaj noch zu einer hundertprozentigen Einschussmöglichkeit. Aber es sollte nichts werden mit einer neuerlichen Pokalsensation an der Maibacher Höhe.

Ein echtes Fußballspiel kam im zweiten Durchgang ohnehin kaum noch zustande. Da waren sich sogar mal die beiden Trainer einig. „Sowohl Zuschauer - als auch der Schiedsrichter brachten viel Hektik in die Partie“, kritisierte der Niederbayer Schwarz. Sein unterfränkischer Kollege sah das Geschehen ähnlich: „Der Schiri hat sein Übriges zum hitzigen Spiel beigetragen. In so einem Spiel ist es auch schlecht, wenn du als Unparteiischer keinerlei Linie hast.“

Natürlich hatten auch die 22 Fußballer auf dem Rasen einen wesentlichen Anteil an der über weite Strecken unansehnlichen zweiten Halbzeit. Aber gut: Es stand auch viel auf dem Spiel. In einem Pokalspiel auf Landesebene steht man schließlich nicht immer. „Die Niederlage war extrem bitter. Wir hätten den Sieg verdient gehabt“, so der Schweinfurter Trainer: „Wir haben echt eine gute Truppe mit super Jungs. Schade, dass wir das nicht gewonnen haben. Damit hätten wir der Saison die Krone aufsetzen können.“

Die Statistik des Spiels


U-19-BFV-Pokal – Qualifikation, Landesebene
FT Schweinfurt – SV Schalding-Heining 0:1 (0:1)

Schweinfurt: Kopp – Werner, Weissenberger, Braune, Walton – Hesselbach, Faulstich (20. Elmali), Wagner, Will, Behramaj – Halbig (31. Haylu).
Schalding: Voss – Behr, Grubmüller, Holzmann, Noll – Mikolaiczyk, Zillner (87. Uka), Kern – Huber, Ehrhardt (79. Bernt), Gilian (66. Resch).
Schiedsrichter: Marian Engelhaupt (Bamberg). Zuschauer: 200. Tor: 0:1 Manuel Mikolaiczyk (35.). Rot: Felix Kern (90.+5, Schalding), Dardan Behramaj (90.+5, Schweinfurt, beide Unsportlichkeit). Zeitstrafe: Jannik Weissenberger (55., Schweinfurt). Besonderes Vorkommnis: SV-Torwart Mark Voss hält einen Foulelfmeter von Leon Wagner (7.). 

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Steffen Krapf
  • Elfmeter
  • Fußballspiele
  • Fußballspieler
  • Heining
  • SV Schalding-Heining
  • Sportler im Bereich Turnsport
  • Unterfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!