Leichtathletk:

Der Sieg bleibt einmal mehr in Schweinfurt

Er lief mal wieder allen davon: Michael Wetteskind, Abteilungsleiter Leichtathletik der DJK Schweinfurt, sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Sieg im 10,8-km-Hauptlauf beim „Ossis 8er Lauf“, den die DJK gemeinsam mit der TG Schweinfurt auf die Beine gestellt hatte.
Start zum Hauptlauf: 45 Läuferinnen und Läufer hatten für den 10,8-km-Lauf gemeldet. Für Michael Wetteskind (Startnummer 1411) wurde es ein Start-Ziel-Sieg. Auf Platz zwei lief Konstantin Lechner (1443), Dritter wurde Markus Veth (1440). Foto: Foto: Guido Chuleck
Er lief mal wieder allen davon: Michael Wetteskind, Abteilungsleiter Leichtathletik der DJK Schweinfurt, sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Sieg im 10,8-km-Hauptlauf beim „Ossis 8er Lauf“, den die DJK gemeinsam mit der TG Schweinfurt auf die Beine gestellt hatte. Auf Rang zwei lief Konstantin Lechner (LG Haßberge), und mit leichtem Abstand folgte auf Platz drei Markus Veth (TSV Rannungen). Alle drei wirkten nach dem Zieleinlauf so entspannt, als kämen sie gerade von einer mittelprächtigen Aufwärmrunde. Kaum Atemprobleme und so gut wie kein Schweiß auf der Stirn gönnten sich die drei ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen