Fußball: Landesliga Nordwest

Gerolzhöfer Notelf schafft in der Nachspielzeit den Ausgleich

„Katastrophal“, entfuhr es Bergrheinfelds Abteilungsleiter Rüdiger Erhard, „dieser Leistungsunterschied unserer Elf zwischen Heim- und Auswärtsspielen ist einfach unerklärlich“. Der TSV unterlag gegen Lengfeld mit 2:3.
Fußball
Foto: Anand Anders
Fussball (gch) Landesliga Nordwest TSV Bergrheinfeld – TSV Lengfeld 2:3 (1:2) „Katastrophal“, entfuhr es Bergrheinfelds Abteilungsleiter Rüdiger Erhard, „dieser Leistungsunterschied unserer Elf zwischen Heim- und Auswärtsspielen ist einfach unerklärlich“. Vorige Woche überzeugte der TSV noch beim 2:0 in Leinach, daheim gegen Lengfeld „waren wir in den ersten 20 Minuten überhaupt nicht auf dem Platz“, schimpfte Erhard. Bester Beweis war das 1:0 für die Gäste, die vom Anstoß an ins Spiel fanden und nach fünf Minuten mit 1:0 führten. Diese Führung egalisierte Frank Stoll ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen