FUSSBALL: KREISKLASSE 1

Jan Wolf entscheidet das Derby

Voller Einsatz: Livingstone Godstime (SV Euerbach/Kützberg II, blaues Trikot) setzt Moritz Hofmann von der SG Poppenhausen/Kronungen unter Druck. Foto: Alexander Rausch

Jan Wolf war der Mann des Tages im Lokalderby zwischen der Reserve des SV Euerbach/Kützberg und der SG Poppenhausen/Kronungen. Nahezu im Alleingang sorgte der Dreifach-Torschütze in einer über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung für den 3:1-Erfolg der Gäste, die sich damit wieder am Nachbarn vorbei auf Rang zehn schieben.

Die Erleichterung war groß auf Seiten der Poppenhäuser und Kronunger Kicker. „Für uns war einerseits wichtig, dass wir in den Spielrhythmus finden, nachdem jetzt einige Spiele ausgefallen sind. Andererseits war natürlich das Erfolgserlebnis wichtig, das die Jungs schon lange nicht mehr hatten“, freute sich SG-Coach Rainer Schmitt.

Schließlich waren die Seinen vergangenen Sonntag mit 0:4 gegen Schleerieth unter die Räder gekommen – und hatten letztmals im September ein Ligaspiel gewonnen.

Euerbach hat die erste Chance

Dieses fehlende Selbstvertrauen war den Gästen vor allem im ersten Durchgang anzumerken, in dem offensiv nur wenig zusammenlief. Nervosität, Fehlpässe und halbgare Angriffsaktionen prägten die zerfahrene Partie. Die einzig nennenswerte Möglichkeit hatten da noch die Gastgeber, als Livingstone Godstime knapp verpasste (31.). „Unsere Leistung war schon sehr durchwachsen“, urteilte auch SV-Trainer Thomas Hartmann.

Erst nach dem Seitenwechsel schafften es seine Schützlinge, die Gäste unter Druck zu setzen. Mussten sie aber auch, nachdem Jan Wolf nach einem langen Schlag von Robin Zemelka die Spielgemeinschaft überraschend in Führung geschossen hatte (46.). Chancen auf den Ausgleich hatten die Gastgeber hernach mehrere. Binnen vier Minuten scheiterte Lukas Till an SG-Keeper Felix Hofmann, Godstime zielte zu zentral und Philipp Hoherz über den Balken.

„Wir haben einen hohen Aufwand betrieben“, war Hartmann angetan vom offensiv deutlich besseren Auftritt der Seinen, die aber vor den Kontern der Gäste auf der Hut sein mussten. Denn Zemelka und der eingewechselte Alen Pucurica vergaben aussichtsreiche Möglichkeiten.

Ein Abwehrfehler besiegelt die SV-Niederlage

Das Tor gelang aber verdientermaßen der Heimelf. Nach einer Ecke von Philipp Hoherz hielt Hofmann zunächst stark gegen Constantin Brach. Doch Till drückte den Abpraller über die Linie (67.). Die Landesliga-Reserve schien das Momentum auf ihre Seite gezogen zu haben, versetzte sich aber selbst den nächsten Nackenschlag: Joachim Kaiser und Keeper Marco Werner waren sich in der Defensive uneins, Jan Wolf ging dazwischen und schoss ein (71.).

„Danach war es rum“, ärgerte sich ein enttäuschter Hofmann. Denn Poppenhausen/Kronungen setzte weitere gefährliche Konter und Jan Wolf sorgte mit seinem dritten Tor kurz vor dem Ende für die Entscheidung. „Er hatte einen Sahnetag. Bei ihm ist es gelaufen“, grinste Schmitt, der nun mit einem guten Gefühl in die Derbys gegen Euerbach/Kützberg II am Freitag und Niederwerrn/Oberwerrn (Sonntag) geht. Schließlich wolle man beweisen, dass man zurecht in dieser Klasse spiele.

Die Statistik des Spiels

Fußball, Kreisklasse Schweinfurt 1

SV Euerbach/Kützberg II – SG Poppenhausen/Kronungen 1:3 (0:0)

Euerbach: Werner – Schirmer, M. Häußler, Kaiser, J.Schmitt – Till, Godstime, Brach, M. Schmitt – Ozorio – Hoherz. Eingewechselt: Warmuth (68.), Hüser (74.), Schunter (81.).

Poppenhausen: F. Hofmann – Lutz, Hümpfer, D. Wolf, Pfaff – P. Häußler, Hesselbach – Zemelka, M. Hofmann, J. Wolf – Roth. Eingewechselt: Scarcella (20.), Pucurica (20.).

Schiedsrichter: Axel Weis (Würzburg). Zuschauer: 50. Tore: 0:1 Jan Wolf (46.), 1:1 Lukas Till (67.), 1:2, 1:3 Jan Wolf (71., 87.).

Schlagworte

  • Euerbach
  • Kützberg
  • Poppenhausen
  • Kronungen
  • Alexander Rausch
  • Joachim Kaiser
  • Kaiserinnen und Kaiser
  • Kreisklasse Schweinfurt 1
  • Kützberg
  • Nervosität
  • Schunter
  • Thomas Hartmann
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!