RADSPORT

Eine Top-Fahrerin geht nach Werneck

RedeckerC
Schließt sich dem TSV Werneck an: Die südafrikanische Mountainbikerin Cherie Redecker. Foto: Armin M. Küstenbrück

Hochkarätige Verstärkung für die Radsport-Abteilung des TSV Werneck: Die Südafrikanerin Cherie Redecker, die sich noch für die Olympischen Spiele in Tokyo qualifizieren will, schließt sich mit sofortiger Wirkung dem TSV an. Das gab der Verein in einer Pressemitteilung bekannt.

Redecker, die als Mountainbikerin Platz 44 der Weltrangliste belegt, lebt mittlerweile in Dittelbrunn und fährt für das „Conway Factory Team“ – dieses Jahr auch mit einer deutschen Lizenz. Die 30-Jährige wurde im vergangenen Jahr afrikanische Cross-Country-Vizemeisterin und sicherte sich 2017 unter anderem den dritten Platz in der deutschen Mountainbike-Bundesliga.

In diesem Jahr möchte Redecker auch bei der Mountainbike-Weltmeisterschaft dabei sein. Nach ihrer Winter-Vorbereitung, die laut ihres neuen Klubs sehr gut gewesen ist, geht es für die Wahl-Dittelbrunnerin am Wochenende nach Spanien – zunächst zum „Mediterranean Epic“-Rennen. Im Rahmen dieses Elite-Wettbewerbs werden auch UCI-Punkte vergeben, die für die Olympia-Qualifikation wichtig sind.

Auch der Ehemann wechselt

Unterstützt wird sie bei ihren Vorhaben von ihrem Mann Heiko Redecker, der nun ebenfalls TSV-Mitglied ist. Der frühere namibische Meister ist aber nicht der einzige weitere Neuzugang: Sven Büchner („Team FX Sports/Sparkasse Mainfranken“), Gesamtzweiter des MTB-Frankencups, wird erstmals als Wernecker Lizenzfahrer unterwegs sein.

TSV-Radfahrer Maxi Spahn hat mittlerweile die Mannschaft gewechselt und geht nun für „Wilier/Force Germany“ an den Start. Vorher war er Büchners Teamkamerad.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Werneck
  • Lizenzfahrer
  • Mountainbikerinnen und Mountainbiker
  • Olympiade
  • Radsportler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!