VOLLEYBALL

Fabian Sagstetters Gewinner-Gen

Volleyball statt Faustball - der Schweinfurter wechselt von der einen in die andere Bundesliga. Warum das funktionieren kann und welche Qualitäten er einbringen will.
Demnächst dreht sich für den Faustballer alles nur noch um Volleyball: Fabian Sagstetter pausiert im Winter beim TV Oberndorf und spielt bei Bundesliga-Aufsteiger Heitec Volleys Eltmann. Foto: Foto: Michael Bauer
Ein Faustball misst 68 bis 70 Zentimeter Umfang. Ein Volleyball nur 65 bis 67 Zentimeter. Fabian Sagstetter hat es künftig mit einem kleineren Ball zu tun. Und er wird diesen ein wenig anders behandeln als den großen. Der Schweinfurter ist Faustballer beim TV Oberndorf, spielt ab Mitte Oktober aber in der Volleyball-Bundesliga für die Heitec Volleys Eltmann. Klingt ungewöhnlich, ist es für den 29-Jährigen aber gar nicht. Angebote aus Eltmann sind für Sagstetter nichts Neues. Nur hat er sie bisher stets abgelehnt, weil sein Fokus auf dem Spiel mit der Leine statt einem Netz in der Mitte lag. Was Wunder, die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen