Schach:

Tobias Kuhn führt zur Halbzeit

Nach drei von sechs Tagen führt bei den unterfränkischen Einzelmeisterschaften im Schach in der Meisterklasse I Tobias Kuhn. Der Klingenberger sammelte im mit 18 Spielern besetzten Turnier 3,5 von vier möglichen Punkten. Am Mittwochnachmittag besiegte er FIDE-Meister Hans-Joachim Hofstetter vom SK Bad Neustadt, der bis dato als einziger Spieler die volle Punktzahl eingefahren hatte. FIDE-Meister Harald Golda (Schweinfurt) konnte durch einen lehrreichen Sieg im Turm-Endspiel gegen Jana Schneider (Stetten), die für den SC Bad Königshofen in der Frauen-Bundesliga spielt, ebenfalls seinen dritten Punkt holen. Klaus Kraich (Klingenberg) und Candidate Master (CM) Christian Schatz (Würzburg) liegen mit 2,5 Punkten in Lauerstellung. Die Meisterschaften in Bad Königshofen gehen noch bis Samstag.

Der zwölfjährige Simon Li (Schweinfurt) lag nach den Mittwochsrunden mit zwei Punkten im sicheren Mittelfeld. Norbert Lukas (Schweinfurt/1,5) und Jaro Neubauer (Schweinfurt/1) Punkt kämpfen als Aufsteiger des Vorjahres wie erwartet um den Klassenerhalt.

In der mit 20 Spielern besetzten Meisterklasse II führt mit 3,5 Punkten aus vier Partien Charles Gould (Würzburg), Rolf Langguth (Schweinfurt), Markus Susallek (Mömbris), Fred Reinl (Schweinfurt) und Gunter Beyersdorf (Bad Königshofen) liegen mit drei Punkten dahinter. Joachim Völker (Schweinfurt) hat es als Aufsteiger mit 0,5 Punkten bislang etwas schwer.

Im Hauptturnier (16 Spieler) setzte sich Karl-Ludwig Heilmann (Gerolzhofen) mit 3,5 von vier möglichen Punkten an die Spitze. Gerd Heerlein (Bad Neustadt) und Kilian Mattern (Klingenberg) liegen einen halben Zähler zurück. Fünf weitere Spieler dürfen mit 2,5 Punkten noch auf den Aufstieg hoffen: Andreas Hofmann (Bad Königshofen), Wolfgang Max Schmitt (Bad Neustadt), Ekkehard Weineck (Würzburg), Martin Brennfleck (Kitzingen) und Moritz Basel (Kitzingen). Für Bernd Steinerstauch (Gerolzhofen) läuft es mit 0,5 Punkten noch nicht rund.

Schlagworte

  • Schweinfurt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!