FUSSBALL: TESTSPIEL

FC-05-Coach Wenzel redet Klartext

Wenig Positives beim ersten Härtetest: 70 Minuten lang war von den Schweinfurtern nicht viel zu sehen, was Trainer Timo Wenzel scharf kritisierte.
In Bedrängnis: Der Schweinfurter Kevin Fery (schwarzes Trikot) wird vom Ulmer Luigi Campagna (links) attackiert. Sein Teamkollege Felix Higl (rechts) kann nicht mehr eingreifen. Foto: Foto: Dominik Großpietsch
Fußball Testspiel SSV Ulm – FC 05 Schweinfurt 2:0 (1:0) „Man muss laufen, laufen, laufen! Sonst hat man da oben, wo wir hinwollen, nix verloren.“ Zwei Sätze und 15 Worte brauchte Stefan Maderer, um den Auftritt des FC 05 Schweinfurt beim SSV Ulm zu umschreiben. 70 Minuten lang bot der Regionalliga-Dritte bei seinem ersten Härtetest eine erschreckend schwache Vorstellung, so dass die 0:2-Niederlage auf dem Kunstrasenplatz am Ulmer Donaustadion vollends verdient war. Die nach dem Abtswind-Spiel sehr defensiv aufgestellten Schweinfurter versuchten zunächst, kompakt zu verteidigen und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen