Egenhausen

Fußball: Das ist der 10-Tore-Mann aus Egenhausen

Zehn Tore hintereinander in einem Spiel: Egenhausens Andreas Pfeuffer war beim 12:0 gegen die Reserve von Schnackenwerth/Brebersdorf/Vasbühl nicht zu stoppen.
Foto: Volker Hensel | Zehn Tore hintereinander in einem Spiel: Egenhausens Andreas Pfeuffer war beim 12:0 gegen die Reserve von Schnackenwerth/Brebersdorf/Vasbühl nicht zu stoppen.

„Mit rechts, mit links, Kopfball und Elfmeter. Es hat einfach alles gepasst an diesem Tag.“ So ganz scheint es Andreas Pfeuffer selbst noch nicht zu glauben. Doch dem Stürmer des FV Egenhausen II gelang in der B-Klasse Schweinfurt 1 am Samstag im Derby gegen die SG Schnackenwerth/Brebersdof/Vasbühl II Außergewöhnliches: Er erzielte beim 12:0 zehn Treffer und die alle hintereinander. Dazu brauchte der 30-jährige gerade mal 55 Minuten – zwischen der 17. und 72. Spielminute. „Danach wurde ich ausgewechselt, sonst wären es vielleicht noch mehr Treffer geworden“, sagt Pfeuffer mit ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!