Schweinfurt

MP+Das Sportgericht beschäftigt den FC 05 Schweinfurt vor dem letzten Heimspiel gegen Illertissen

Ein ausgedünnter Kader und das Bayreuth-Match hat ein Nachspiel: Wie sich der Fußball-Regionalligist dennoch würdig verabschieden will.
Muss gegen den FV Illertissen mit einem kleinen Kader auskommen: Jan Gernlein, noch bis zum Saisonende Trainer des FC 05 Schweinfurt.
Foto: Frank Scheuring, foto2press | Muss gegen den FV Illertissen mit einem kleinen Kader auskommen: Jan Gernlein, noch bis zum Saisonende Trainer des FC 05 Schweinfurt.

Zumindest der Wetterbericht gibt seinen Segen, dass dieses letzte Saison-Heimspiel des FC 05 Schweinfurt gegen den FV Illertissen in der Fußball-Regionalliga Bayern an einem schönen Fußballnachmittag stattfinden kann. Für die Anstoßzeit am Samstag um 14 Uhr im Sachs-Stadion werden 22 bis 23 Grad Celsius erwartet. Doch zumindest die Kaderbreite lässt ein paar Wolken aufziehen.Am Dienstag trainierte Coach Jan Gernlein mit nur acht Mann, gegen Ende der Vorbereitung auf das Spiel wurden es dann 14 Spieler – zählt man auch die Angeschlagenen dazu, die nicht alle Übungen mitmachen konnten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!