Schweinfurt

Ettleben bleibt ungeschlagen

Fußball

Kreisliga Schweinfurt 1

 

Ettleben/Werneck – Sömmersd./Obbach/Geldersh. 2:0  

 

 

1. (1.) TSV Ettleben/Werneck 6 6 0 0 27 : 5 18  
2. (2.) TSV Abtswind II 6 5 0 1 28 : 13 15  
3. (3.) FC Gerolzhofen 6 4 2 0 14 : 7 14  
4. (4.) TSV Grettstadt 5 3 1 1 15 : 9 10  
5. (5.) Mühlhausen/Schraudenbach 5 3 0 2 11 : 9 9  
6. (6.) SG Eßl./Rieden/Opferb. 4 2 1 1 12 : 9 7  
7. (7.) VfL Volkach 6 2 1 3 15 : 13 7  
8. (8.) SG Castell/Wiesenbronn 6 2 1 3 17 : 19 7  
9. (9.) SG Eisenheim/Wipfeld 5 2 0 3 17 : 18 6  
10. (10.) Sömmersd./Obbach/Geldersh. 6 1 3 2 11 : 14 6  
11. (11.) DJK Schwebenried/Schw. II 5 1 1 3 10 : 15 4  
12. (12.) DJK Schweinfurt 5 1 1 3 8 : 13 4  
13. (13.) SV Stammheim 5 1 0 4 11 : 25 3  
14. (14.) Wülfershausen/Burghausen 4 0 2 2 5 : 13 2  
15. (15.) TSV Nordheim/Sommerach 6 0 1 5 7 : 26 1  

 

Der amtierende Kreisklassen-Meister TSV Ettleben/Werneck mischt weiter die Kreisliga Schweinfurt 1 auf. Auch nach dem sechsten Saisonspiel ging die Mannschaft von Spielertrainer Christoph Weeth als Sieger vom Platz. Die SG Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim verpasste es durch die 0:2-Niederlage in Ettleben derweil, sich im engen Tabellen-Mittelfeld etwas Luft zu verschaffen. SG-Akteur Marius Mergenthal wurde kurz vor Schluss des Feldes verwiesen, so dass sein Team das Match in Unterzahl beendete. 

TSV Ettleben/Werneck – SG Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Leon Rottmann (22.), 2:0 Marcel Faulhaber (66.). Gelb-Rot: Marius Mergenthal (88., SV Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim).

Kreisklasse Schweinfurt 2

 

Türkiyemspor SV 12 SW – SG Lindach/Kolitzheim 3:2  
FC Fahr – TSV Geiselwind 1:1  

 

 

1. (1.) TSV Gochsheim II 7 5 0 2 18 : 15 15  
2. (2.) TV Oberndorf 6 4 1 1 16 : 4 13  
3. (3.) TSV Heidenfeld 5 4 0 1 19 : 6 12  
4. (5.) FC Fahr 6 3 2 1 11 : 7 11  
5. (4.) SC Brünnau 7 3 2 2 16 : 15 11  
6. (6.) SG Rimbach/Lülsfeld 6 3 0 3 11 : 14 9  
7. (12.) Türkiyemspor SV 12 SW 4 3 0 1 8 : 11 9  
8. (9.) TSV Geiselwind 6 2 2 2 8 : 11 8  
9. (7.) TSV Grafenrheinfeld 6 2 1 3 19 : 19 7  
10. (8.) SG Traustadt/Donnersdorf 6 2 1 3 12 : 13 7  
11. (10.) FC Reupelsdorf 7 2 1 4 14 : 18 7  
12. (11.) FC Röthlein/Schwebheim 6 2 0 4 17 : 16 6  
13. (13.) Stadelschw./Prichsenstadt 6 1 1 4 5 : 14 4  
14. (14.) (SG) FC Lindach/SV Kolitzheim 6 0 1 5 6 : 17 1  

 

Türkiyemspor SV 12 Schweinfurt – SG Lindach/Kolitzheim 3:2 (2:1). Tore: 1:0 Sakir Ceylan (3.), 1:1 Bennet Speth (7.), 2:1 Sakir Ceylan (42.), 2:2 Bennet Speth (50.), 3:2 Günay Tekerek (84.).

FC Fahr – TSV Geiselwind 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Florian Skoda (15.), 1:1 Matthias Klein (48.). Gelb-Rot: Andreas Winkler (90.+2, FC Fahr), Matthias Klein (90.+2, TSV Geiselwind).

A-Klasse Schweinfurt 1

 

TSV Grafenrheinfeld II – DJK Schweinfurt II 1:4  

 

 

1. (1.) Waigolsh./Theilh./Hergolsh. II 5 4 0 1 15 : 6 12  
2. (2.) FC Wasserlosen/DJK Greßthal 5 3 1 1 17 : 7 10  
3. (3.) TSV Bergrheinfeld II 6 3 1 2 18 : 11 10  
4. (7.) DJK Schweinfurt II 5 3 1 1 14 : 11 10  
5. (4.) FC Garstadt 5 2 2 1 11 : 8 8  
6. (5.) VfL Volkach II 7 1 5 1 14 : 13 8  
7. (6.) Sömmersd./Obb./Geldersh. II 4 2 1 1 10 : 7 7  
8. (8.) TSV Grafenrheinfeld II 6 2 1 3 9 : 18 7  
9. (9.) SV Mühlh./Schraudenb. II 6 1 2 3 11 : 13 5  
10. (10.) TSV Ettl./Werneck II 4 1 1 2 5 : 5 4  
11. (11.) SV Stammheim II 4 1 1 2 14 : 16 4  
12. (12.) TV Oberndorf II 6 1 0 5 12 : 33 3  
13. (13.) Türkiyemspor Schweinfurt II 3 0 2 1 6 : 8 2  

 

Toto-Pokal

Kreis Rhön, 4. Runde

FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen – FC Westheim 3:5 n. E. (2:2, 0:0). Tore in der regulären Spielzeit: 0:1 David Böhm (58.), 0:2 Yannik Pragmann (80.), 1:2 Peter Hahn (89., Elfmeter), 2:2 Daniel Kraus (90.+1). Gelb-Rot: Andreas Graup (87., FC Westheim).

Kreis Schweinfurt, 5. Runde

SG Schleerieth – DJK Hirschfeld 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Patrick Hartmann (16.), 1:1, 2:1 Felix Klein (64., 83.). Gelb-Rot: Roman Bechtold (88., SG Schleerieth).

SV Hofheim – TSV Gochsheim 4:1 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 Fabian Pendic (7., 39.), 2:1 Daniel Meusel (70.), 3:1 Tim Wagner (77.), 4:1 Daniel Beyer (90.+2).

FC Haßfurt – TSV/DJK Wiesentheid 0:8 (0:4). Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4, 0:5 Lukas Hutscher (7., 28., 35., 42., 67.), 0:6 Hassan Rmeithi (74.), 0:7 Kai Zierock (78.), 0:8 Mohamed Rmeithi (87.). Gelb-Rot: Richard Biertempfel (64., FC Haßfurt).

Themen & Autoren
Schweinfurt
1. FC Haßfurt
A-Klasse Schweinfurt 1
Andreas Winkler
Deutsche Jugendkraft Schweinfurt
FC Gerolzhofen
Felix Christian Klein
Kreisklasse Schweinfurt 2
Kreisliga Schweinfurt 1
Peter Hahn
TSV Abtswind
Škoda
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!