Kahl am Main

Fußball-Landesliga: Der TSV Gochsheim verliert und freut sich trotzdem

Beim bedeutungslosen letzten Auswärtsspiel der Landesliga-Qualifikationsrunde gegen Viktoria Kahl unterliegt Gochsheim mit 1:2. Warum dennoch gute Stimmung herrscht.
Blieben trotz der Niederlage gegen Viktoria Kahl entspannt: Mirza Mekic (links) und Trainer Stefan Riegler vom TSV Gochsheim.
Foto: Marion Wetterich | Blieben trotz der Niederlage gegen Viktoria Kahl entspannt: Mirza Mekic (links) und Trainer Stefan Riegler vom TSV Gochsheim.

Wie schon am vergangenen Wochenende stand für die Fußballer des TSV Gochsheim und Coach Stefan Riegler in der Qualifikationsrunde zur Landesliga Nordwest ein Spiel ohne große Bedeutung an: Die Gastgeber von Viktoria Kahl hatten vor Wochenfrist den freiwilligen Rückzug aus der Landesliga bekanntgegeben und standen damit bereits vor Spielbeginn als sicherer Absteiger fest. Gochsheim dagegen war gerettet und konnte ohne jeglichen Druck anreisen.Dem Spiel war das Ganze auch anzumerken und so waren hochkarätige Chancen in der ersten Halbzeit rar gesät.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!