FUßBALL

Neues aus Bergrheinfeld und Schwanfeld

TSV Bergrheinfeld

Die Bezirksliga-Mannschaft des TSV Bergrheinfeld wird ab der kommenden Saison von einem neuen Trainer-Gespann geführt. In den vergangenen zwei Jahren waren Thomas Cäsar als Spielertrainer und Thomas Gerstner an der Linie verantwortlich. Nun möchte der Verein jedoch den jungen Spielern einen neuen Impuls geben und dem dem weiterhin amtierenden Spielertrainer Thomas Cäsar einen neuen Mann zur Seite stellen. Es werden derzeit Gespräche mit Kandidaten geführt, bis Ende Januar soll Klarheit über die zweite Personalie geschaffen werden. Die zweite Mannschaft wird auch im kommenden Jahr Andy Bandorf trainieren. (pm)

SV Schwanfeld

Noch vor dem Jahreswechsel verlängerte Jürgen Reisinger seinen Vertrag beim SV Schwanfeld, Tabellenfünfter der Kreisklasse Schweinfurt 1. „Wir freuen uns sehr, dass Jürgen den Weg mit uns weiter geht und die Entwicklung der Mannschaft weiter voran treibt“, kommentierte Klaus Scheuring, SV-Vorsitzender Sport, die Verlängerung. „Es ist für unsere Jungs ein Privileg, weiter unter solch einen kompetenten Trainer zu trainieren. Die Mannschaft hat sich unter seiner Führung klasse entwickelt.“ Auch Co-Trainer Marko Emmerling bleibt dem SV Schwanfeld erhalten. (pm)

TSV Unterpleichfeld

Beim TSV Unterpleichfeld, über den Jahreswechsel Tabellensechster in der Landesliga Nordwest, wird es ab der Saison 2020/21 einen Wechsel auf der Trainerposition geben. Denn das aktuelle Trainerteam Andreas Zehner (35) und Benjamin Freund (30) steht zur nächsten Spielzeit aus familiären wie beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Zehner war dann zwei Jahre als Spielertrainer im Amt, Freund hat ihn ein Jahr unterstützt. Sportleiter Steffen Amling (38) hat aber bereits einen Nachfolger gefunden. Thomas Redelberger wird in der kommenden Saison wieder als Coach zum Landesligisten TSV Unterpleichfeld zurückkehren. Der 37-Jährige war bereits vier Jahre erfolgreich beim TSV in dieser Funktion tätig, war einige Jahre auch Spieler und führte den Verein aus dem Landkreis Würzburg 2016 erstmalig in der Vereinsgeschichte in die Landesliga. Zehner und Freund wollen die Mannschaft als Landesligist an ihren Vorgänger und Nachfolger übergeben, was bei 33 Punkten und noch 13 ausstehenden Spielen kein großes Problem sein sollte. (dme)

TSV Aubstadt

Erst vor dieser Saison hatte der Regionalliga-Aufsteiger TSV Aubstadt Abwehrspieler Philipp Katzenberger von der BSG Wismut Gera aus der Oberliga Süd im Nordost-Deutschen Fußball-Verband verpflichtet. Der 20-Jährige konnte sich bei den Grabfeldern nicht durchsetzen, kam über fünf Berufungen auf die Ersatzbank nicht hinaus, spielte keine Minute. Nun wechselt der Innenverteidiger zurück in die Oberliga Süd, schließt sich dort dem Tabellenneunten VFC Plauen an. (dme)

Erich Hock

Erich Hock ist eine Trainerlegende und nach Karsten Wettberg der wohl erfolgreichste Amateurtrainer Bayerns. Am 23. Dezember ist der Coach im Alter von 78 Jahren nach seinem dritten Herzinfarkt verstorben. Wie Ehefrau Manuela Hock mitteilte, habe ihn der Tod bei einem Spaziergang ereilt. Zuletzt war Hock als Trainer beim Kreisligisten TSV Berching aktiv, wo er aber ab Oktober sein Amt aus gesundheitlichen Gründen ruhen ließ. Die Liste seiner Erfolge ist lang, denn 50 Jahre lang stand Hock in der Verantwortung, konnte 25 Meisterschaften und weitere Aufstiege feiern. In jüngerer Geschichte waren der MTV Ingolstadt, der VfB Eichstätt und der ASV Neumarkt in der Bayernliga Nord 2013/14 seine Stationen. Zuletzt übernahm Hock, der im niederbayerischen Landkreis Kelheim in Riedenburg gelebt hat, im Sommer zum dritten Mal den TSV Berching. (dme)

Weitere Artikel
Themen & Autoren
ASV Neumarkt
Bayernliga Nord
Kreisklasse Schweinfurt 1
Landesliga Nordwest
MTV
SV Schwanfeld
TSV Aubstadt
Thomas Redelberger
Vereinsgeschichte
VfB Eichstätt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!