Schweinfurt

Schwebenried/Schwemmelsbach leistet sich viele Fehler

Mit letztem Einsatz spitzelt der Sebastian Heinlein (schwarz) von der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach dem Memmelsdorfer Nabeel Qawasmi den Ball weg. Schwemmelsbach
Foto: Guido Chuleck | Mit letztem Einsatz spitzelt der Sebastian Heinlein (schwarz) von der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach dem Memmelsdorfer Nabeel Qawasmi den Ball weg. Schwemmelsbach

DJK Schwebenried/Schwemmelsbach – SV Memmelsdorf 2:3 (0:2). Nun hat es die DJK also erwischt. 13 Spiele ungeschlagen, diese Serie ist seit Samstag 17.47 Uhr passé. Denn der SV Memmelsdorf nahm dank eines verdienten 3:2 alle drei Punkte mit. „Kompliment an Memmelsdorf, die haben das richtig gut gemacht“, sagte DJK-Trainer Mario Schindler.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung