FUßBALL: REGIONALLIGA BAYERN

Türkgücü darf aufsteigen, dem FC 05 bleibt der DFB-Pokal

Kurz vor Drittliga-Meldeschluss steht fest: Die Münchner dürfen teils im Grünwalder Stadion spielen, teils im Olympia-Stadion. Was das für die Schweinfurter bedeutet.
FC Schweinfurt 05 Logo
Am Freitagnachmittag waren sich die Stadt München und Regionalliga-Tabellenführer Türkgücü einig: Zwölf Partien darf der designierte Drittliga-Aufsteiger im Grünwalder Stadion austragen, weitere acht per kurzfristig erteilter Sondergenehmigung im Olympiastadion. Damit dürfte zum Stichtag am Montag einer Meldung der Türken seitens des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) für die 3. Liga nichts im Weg stehen. Das fehlende Stadion war das letzte fehlende Puzzleteil für die Lizenz-Erteilung.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?