Oberschwarzach

Verfolger Oberschwarzach geht baden

Zwei Dickschädel, ein Sieger: Denn am Ende triumphierte Christoph Hiesberger (links) mit dem TSV Unterpleichfeld im Bezirksliga-Spitzenspiel klar gegen Bernd Rijnbeek und den SV-DJK Oberschwarzach.
Foto: Foto2press/Frank Scheuring | Zwei Dickschädel, ein Sieger: Denn am Ende triumphierte Christoph Hiesberger (links) mit dem TSV Unterpleichfeld im Bezirksliga-Spitzenspiel klar gegen Bernd Rijnbeek und den SV-DJK Oberschwarzach.

Es war mit Spannung erwartet worden, das Aufeinandertreffen des Tabellenersten mit seinem ärgsten Verfolger. Am Ende ging der TSV Unterpleichfeld gegen die SG Oberschwarzach/Wiebelsberg als verdienter 3:0-Sieger vom Platz und vergrößerte in der Tabelle den Abstand auf fünf Zähler. Geboten bekamen die gut 200 Zuschauer wenig fußballerische Leckerbissen, dafür reichlich und teilweise heftige Ruppigkeiten auf beiden Seiten, einen kämpferischen TSV und eine eher schwache SGO, die sich nicht richtig gegen die Niederlage wehrte. Echte Torchancen seitens der Gäste waren nicht zu verzeichnen, sieht man von einem ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung