FUSSBALL: DFB-POKAL

Wackelt die Pokalteilnahme des FC 05 Schweinfurt?

Die Schweinfurter hatten sich schon auf ein neuerliches Duell mit Schalke 04 gefreut, doch nun will Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München im DFB-Pokal starten. Was die FCler und der Verband dazu sagen.
Schon auf dem Platz war's mal kurz hitzig: Die Auseinandersetzung zwischen Türkgücü München und Schweinfurt 05 (links Ex-Türkgücü-Akteur Kasim Rabihic bei einem Wortgefecht mit dem damaligen Schweinfurter Gianluca Lo Scrudato im Oktober 2019) geht nun abseits des Rasens weiter. 
Schon auf dem Platz war's mal kurz hitzig: Die Auseinandersetzung zwischen Türkgücü München und Schweinfurt 05 (links Ex-Türkgücü-Akteur Kasim Rabihic bei einem Wortgefecht mit dem damaligen Schweinfurter Gianluca Lo Scrudato im Oktober 2019) ... Foto: foto2press/Frank Scheuring
Eigentlich schien alles klar: Kurz nach der Auslosung der ersten DFB-Pokalrunde verkündete Fußball-Regionalligist FC 05 Schweinfurt die Vorfreude auf ein mögliches Wiedersehen mit Bundesligist FC Schalke 04 - schon 2018 hatten sich die Klubs in Durchgang eins des DFB-Pokals duelliert, Schweinfurt zog damals mit 0:2 den Kürzeren.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten