Lengfeld

Wilde Schlussphase: Der TSV Gochsheim holt gegen Lengfeld nächsten Sieg

Zwei Tore tief in der Nachspielzeit sorgen für einen 2:1-Auswärtserfolg der Riegler-Elf beim TSV Lengfeld. Der Klassenerhalt in der Landesliga rückt damit in greifbare Nähe.
War in Lengfeld kaum zu bezwingen: Irnes Husic, Keeper des TSV Gochsheim (hier in der Partie gegen den TSV Unterpleichfeld).
Foto: Steffen Krapf | War in Lengfeld kaum zu bezwingen: Irnes Husic, Keeper des TSV Gochsheim (hier in der Partie gegen den TSV Unterpleichfeld).

TSV Lengfeld – TSV Gochsheim 1:2 (0:1)Die Elf von Trainer Stefan Riegler reiste mit einer einer starken Serie von zwei Siegen und einem Unentschieden zum Gastspiel beim TSV Lengfeld. Dort fanden jedoch die Gastgeber zunächst gut in die Partie, die Gochsheimer konzentrierten sich auf die Abwehrarbeit und setzten auf Konter.Einem Lengfelder Lattenschuss setzte Gochsheim nadelstichartige Konter entgegen. Und einer dieser schnellen Gegenangriffe war dann von Erfolg gekrönt. Edinsan Berisha legte ab für Alexander Derra, der dann mit einem feinen Schuss aus 25 Metern die Gäste mit 1:0 in Führung brachte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!