Schweizer Trainer positiv getestet - Team in Quarantäne

Skifliegen       -  Im slownischen Planica wird die Skiflug-WM ausgetragen.
Foto: Darko Bandic/AP/dpa | Im slownischen Planica wird die Skiflug-WM ausgetragen.

Dies teilte der nationale Skiverband am Donnerstag während der Qualifikation auf Twitter mit. Nationaltrainer Hornschuh, der Deutscher ist, war am Donnerstagmorgen positiv auf das Virus getestet worden. Die weiteren Tests im Schweizer Team fielen zwar negativ aus, die örtlichen Behörden ordneten dennoch eine Quarantäne für die Springer an. In Planica stehen am Freitag und Samstag insgesamt vier Flüge im Einzel auf dem Programm. Das Coronavirus hat in den ersten drei Wochen schon kräftig Einfluss auf den Skisprung-Weltcup genommen. Im österreichischen Team wurden zahlreiche Profis um Stefan Kraft und Gregor ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung