Canberra

Schwimmstar Thorpe wäre wegen Olympia-Teilnahme besorgt

Ian Thorpe       -  Gewann fünfmal olympisches Gold: Schwimmstar Ian Thorpe.
Foto: picture alliance / dpa | Gewann fünfmal olympisches Gold: Schwimmstar Ian Thorpe.

„Ich wäre auf jeden Fall besorgt”, sagte Thorpe Medienberichten zufolge in Canberra. Das Coronavirus sei ein Risiko für die Sportler. Sie sollten zunächst an ihre Gesundheit denken, bevor sie sich für eine Olympia-Teilnahme in Tokio entscheiden, riet der 37-Jährige. Jeder Athlet sollte selbst diese Entscheidung für sich treffen, hieß es.

Der fünfmalige olympische Goldmedaillengewinner forderte zudem die Organisatoren der Tokio-Spiele auf sicherzustellen, dass die Olympioniken bei den Wettbewerben sicher sind. Zu den Sommerspielen in Japan, die am 24. Juli beginnen, werden rund 11.000 Athleten erwartet.

Zuvor hatte der frühere IOC-Vizepräsident Richard Pound angesichts der weltweiten Ausbreitung des neuen Coronavirus Verständnis für eine Absage der Olympischen Spiele geäußert. „Ich bin sicher”, sagte Pound der „Süddeutschen Zeitung”, „dass das IOC keine Entscheidung treffen würde, die einer Entscheidung der Weltgesundheitsorganisation WHO und der Regierungen in dieser Sache zuwiderliefe. Fragen der Pandemie sind viel wichtiger als die Durchführung einer bestimmten Sportveranstaltung, selbst einer so großen wie die Olympischen Spiele”, sagte der Kanadier.

Themen & Autoren
dpa
Ian Thorpe
Internationales Olympisches Komitee
Olympiade
Olympiasieger
Pandemien
Sportler
Sportler bei der Olympiade
Sportlerinnen und Sportler
Sportveranstaltungen
Weltgesundheitsorganisation
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!