Hamburg

SCM jetzt Dritter - Hannover-Burgdorf siegt daheim

TSV Hannover-Burgdorf - MT Melsungen       -  Hannovers Nejc Cehte (r) kommt zum Wurf auf das Tor von MT Melsungen.
Foto: Swen Pförtner/dpa | Hannovers Nejc Cehte (r) kommt zum Wurf auf das Tor von MT Melsungen.

Der SCM hatte mit dem Tabellen-Vorletzten aber über weite Strecken der Partie große Probleme. Erst in der Endphase setzten sich die Sachsen-Anhaltiner, für die der Isländer Omar Ingi Magnusson elf Treffer erzielte, entscheidend ab.

Ein verrücktes Duell lieferten sich die HSG Wetzlar und der HC Erlangen beim 28:28. Aus einer Wetzlarer 10:7-Führung (18.) machten die Franken einen 17:12-Pausenvorsprung. Erlangen enteilte sogar auf 20:13 (33.), doch Wetzlar kämpfte. Mit einem Siebenmeter durch die Beine des Erlanger Keepers Martin Ziemer sorgte Wetzlars Maximilian Holst mit dem Schlusspfiff für das gerechte Remis.

Die TSV Hannover-Burgdorf feierte einen ungefährdeten 31:23 (17:15)-Heimsieg über die MT Melsungen. Für die Nordhessen waren auch die insgesamt 14 Treffer der Ex-Hannoveraner Timo Kastening (8) und Kai Häfner (6) zu wenig. Kastenings Nachfolger Johan Hansen war zehnmal erfolgreich.

Einen wichtigen Sieg feierte der TSV GWD Minden. Die Ostwestfalen setzten sich 28:24 (16:12) beim HSC 2000 Coburg durch. Mindens Doruk Pehlivan sorgte mit seinen acht Treffern maßgeblich dafür, dass die Coburger weiter das Schlusslicht der Liga sind.

© dpa-infocom, dpa:210225-99-596644/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
GWD Minden
Gerechtigkeit
HSC 2000 Coburg
HSG D/M Wetzlar
Handball-Bundesliga
MT Melsungen
SC Magdeburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!