Sedlaczek ersetzt Opdenhövel bei der „Sportschau”

Esther Sedlaczek       -  Wechselt von Sky zur ARD: Esther Sedlaczek.
Foto: Soeren Stache/dpa | Wechselt von Sky zur ARD: Esther Sedlaczek.

Die ARD hat mit einer spektakulären Verpflichtung den Frauenanteil bei der „Sportschau” erhöht. Mit Start der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga ersetzt Esther Sedlaczek im Moderatorenteam des TV-Klassikers Matthias Opdenhövel. Die 35 Jahre alte Sportjournalistin kommt vom Pay-TV-Sender Sky, der mit Jessica Libbertz eine weitere bekannte Sportjournalistin verliert. Der Wechsel von Sedlaczek bedeute, dass die „Sportschau” „weiblicher werde”, sagte der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow in einer Mitteilung: „Zum ersten Mal haben wir ab Sommer im 18-Uhr-Team am Samstag mehr ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!