Seriös statt spektakulär: Malens Tordebüt beglückt BVB

Heimsieg       -  Die Dortmunder um Matchwinner Donyell Malen (l) feiern den Heimsieg.
Foto: Bernd Thissen/dpa | Die Dortmunder um Matchwinner Donyell Malen (l) feiern den Heimsieg.

Donyell Malen wirkte wie von schweren Lasten befreit. Der Jubel über sein erstes Tor im zehnten Pflichtspiel für Borussia Dortmund beim 1:0 (1:0) über Sporting Lissabon fiel ungewöhnlich ausgelassen aus. In Abwesenheit von Tormaschine Erling Haaland schlüpfte der 22 Jahre alte Sancho-Nachfolger in die Rolle des Matchwinners. Ähnlich groß wie beim gut 30 Millionen Euro teuren Neuzugang aus Eindhoven war die Freude von Marco Rose. „Hoffentlich bedeutet das für ihn, dass er viel Vertrauen mitnimmt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung