SG Flensburg-Handewitt scheidet aus Champions League aus

Champions-League-Aus       -  Die Handballer sind im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden.
Foto: Frank Molter/dpa | Die Handballer sind im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden.

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt sind im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden. Nach dem 29:33 aus dem Hinspiel gab es eine 24:27 (10:10)-Niederlage gegen den FC Barcelona. Damit buchte der Titelverteidiger aus Spanien das Ticket für das Finalturnier am 18. und 19. Juni in Köln. Bester Flensburger Werfer war Hampus Wanne mit sechs Toren. Für die Katalanen war Dika Mem ebenfalls sechsmal erfolgreich. Schon vor dem Anpfiff hatte es eine weitere schlechte Nachricht für die ohnehin personell gebeutelte SG gegeben. Wegen eines grippalen Infekts musste Linksaußen Emil Jakobsen im ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!