Sieg für den Showdown: Leipzig hat Bayern-Druck in Bielefeld

Ansage       -  Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann stellt klar, wenn man in Bielefeld nicht gewinne, „gibt es gegen Bayern keinen großen Showdown”.
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa | Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann stellt klar, wenn man in Bielefeld nicht gewinne, „gibt es gegen Bayern keinen großen Showdown”.

Für Julian Nagelsmann und RB Leipzig geht es schon auf der Bielefelder Alm um das ersehnte Titelendspiel gegen den FC Bayern München. Beim Flutlicht-Ausflug ist am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) ein Sieg die einzige Option, will man im Gipfel nach der Länderspielpause noch irgendeine Art von Chance auf die Meisterschaft haben. „Jetzt ist klar, wenn wir noch einmal verlieren, sind die Bayern weg”, sagt Trainer Julian Nagelsmann. Wenn man in Bielefeld nicht gewinne, „gibt es gegen Bayern keinen großen Showdown”. Auf vier Punkte ist der Rückstand Leipzigs in der Fußball-Bundesliga auf ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung