Braunschweig

Sieg in der Nachspielzeit: Braunschweig gewinnt Kellerduell

Eintracht Braunschweig - SV Sandhausen       -  Braunschweigs Mittelfeldspieler Felix Kroos (r) jubelt mit Mannschaftskamerad Manuel Schwenk nach seinem Freistoßtor zum späten 1:0.
Foto: Swen Pförtner/dpa | Braunschweigs Mittelfeldspieler Felix Kroos (r) jubelt mit Mannschaftskamerad Manuel Schwenk nach seinem Freistoßtor zum späten 1:0.

Durch ein Freistoßtor von Felix Kroos in der ersten Minute der Nachspielzeit siegte der bisherige Tabellenvorletzte mit 1:0 (0:0) gegen den SV Sandhausen. Ebenfalls in der Nachspielzeit sah Gäste-Verteidiger Aleksandr Zhirov wegen Nachtretens noch die Rote Karte (90.+5).

In einer sehr kampfbetonten Partie hatte Sandhausen in der ersten Halbzeit die bessere Spielanlage und die besseren Chancen. Alexander Esswein und Kevin Behrens trafen in der 31. und 44. Minute nur den Pfosten. Die Braunschweiger steigerten sich jedoch und waren in der zweiten Halbzeit das bessere Team. In der 47. Minute rettete Sandhausen-Verteidiger Nils Röseler vor dem einschussbereiten Nick Proschwitz. Kurz darauf parierte Torwart Stefanos Kapino einen Schuss von Fabio Kaufmann (51.). Am Ende zog der Aufsteiger in der Tabelle an den Gästen und auch am VfL Osnabrück vorbei.

© dpa-infocom, dpa:210307-99-725295/2

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
2. Fußball-Bundesliga
Alexander Esswein
Eintracht Braunschweig
Felix Kroos
SV Sandhausen
VfL Osnabrück
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!