Brauße rast zu Gold - Hinze beendet Bahnrad-WM mit Silber

Emma Hinze       -  Emma Hinze hat bei der Bahnrad-WM die Silbermedaille im 500-Meter-Zeitfahren gewonnen.
Foto: Sven Beyrich/dpa | Emma Hinze hat bei der Bahnrad-WM die Silbermedaille im 500-Meter-Zeitfahren gewonnen.

Franziska Brauße schaute mit bangem Blick auf die Anzeigetafel, dann riss sie jubelnd die Arme hoch. Im dritten Anlauf hat es für die 23-Jährige aus Eningen endlich geklappt. Nach Bronze 2020 und Silber 2021 gelang ihr auf der Olympia-Bahn in Saint-Quentin-en-Yvelines in einem hochspannenden Finale der WM-Sieg in der 3000-Meter-Einerverfolgung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!