Ski-Saison wegen Coronavirus vorzeitig beendet

Ski alpin-Weltcup in Kranjska Gora       -  Nach den Damen-Rennen in Are strich der Weltverband Fis auch die Wettkämpfe der Herren im slowenischen Kranjska Gora.
Foto: Marco Trovati/AP/dpa | Nach den Damen-Rennen in Are strich der Weltverband Fis auch die Wettkämpfe der Herren im slowenischen Kranjska Gora.

Normalerweise bereiten sich die Skirennfahrer Anfang März noch auf die letzten Höhepunkte des Winters vor - die globale Coronavirus-Krise hat die alpine Saison nun aber abrupt beendet. 12 Stunden nach der Absage der Damen-Rennen in Are hat der Weltverband Fis auch die für das Wochenende geplanten letzten Wettkämpfe der Herren in Kranjska Gora gestrichen.Die Gesundheit und das Wohlergehen der Sportler und Betreuer habe Priorität, hieß es. Das in Cortina d'Ampezzo geplante Weltcup-Finale war als Vorsorgemaßnahme gegen Sars-CoV-2 im von der Epidemie heftig heimgesuchten Norditalien schon zuletzt abgesagt worden. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung