Skicrosser mit historischem Erfolg: Sieg und Platz drei

Sieg       -  Florian Wilmsmann gewann das Rennen in der Schweiz.
Foto: Patrick Seeger/dpa | Florian Wilmsmann gewann das Rennen in der Schweiz.

Florian Wilmsmann (Hartpenning) gewann das Rennen in der Schweiz, Tim Hronek (Unterwössen) kam auf den dritten Platz. Als dritter DSV-Athlet im Finale musste sich Cornel Renn (Hindelang) mit dem vierten Rang begnügen. Ein deutscher Dreifach-Erfolg wurde von Jonathan Midol aus Frankreich auf Platz zwei verhindert. In der Weltcup-Geschichte standen noch nie drei deutsche Skicrosser in einem Finale.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung