Aspen

Snowboarder Gütl erreicht WM-Finale - Morgan Quali-Neunte

Annika Morgan       -  Annika Morgan verpasste nur ganz knapp ihr zweites Finale in Aspen.
Foto: Expa/Lukas Huter/APA/dpa | Annika Morgan verpasste nur ganz knapp ihr zweites Finale in Aspen.

Der 19 Jahre alte Sportler vom WSV Bischofswiesen feierte den größten Erfolg seiner Karriere - im Weltcup war bei bislang erst acht Starts ein 22. Platz sein bester Wettkampf.

Vor Gütl hatten beim Saisonhöhepunkt in den USA im Slopestyle Annika Morgan (7.) und Leon Vockensperger (10.) sowie in der Halfpipe André Höflich (7.) die Finals erreicht. „Ich bin mega, mega happy”, sagte Gütl nach seiner Big-Air-Qualifikation. „Ich habe den Trick, so wie ich ihn jetzt gelandet habe, vielleicht einmal davor gelandet. Ich bin krass happy.” Im Big Air springen die Sportler über eine große Schanze und müssen dabei möglichst schwierige Kunststücke zeigen.

Gütls Teamkollegen Noah Vicktor (19.) und Vockensperger (22.) verpassten dagegen den Finaldurchgang. Ganz knapp schaffte es auch Morgan nicht in ihr zweites Finale in Aspen: Sie wurde starke Neunte in der Quali - aber nur die ersten Acht kamen weiter.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-822308/3

Themen & Autoren
dpa
Snowboardfahrer
Sportler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!