Soap und Speed: Der Zweikampf der Teamchefs Wolff und Horner

Christian Horner und Toto Wolff       -  Christian Horner (l), Red Bull Racing Teamchef, und Toto Wolff, Mercedes-Motorsportchef, nehmen an einer Pressekonferenz teil.
Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa/Archivbild | Christian Horner (l), Red Bull Racing Teamchef, und Toto Wolff, Mercedes-Motorsportchef, nehmen an einer Pressekonferenz teil.

In der Formel-1-Show sind Toto Wolff und Christian Horner längst Hauptdarsteller. Für die Hollywood-Unterhaltung auf dem Asphalt sorgen zwar im WM-Zweikampf ihre Piloten Lewis Hamilton und Max Verstappen. Doch jenseits der Bordsteine liefern die beiden Teamchefs auch selbst Schlagzeilen. Der Entertainment-Motor Formel 1 läuft hochtourig, schließlich wird das Innenleben vom Streamingdienst Netflix auch mit einer eigenen Dokureihe ausgeleuchtet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!