SPD-Politiker Ullrich zieht sich aus Nada zurück

Frank Ullrich       -  Zieht sich aus der Nada zurück: Frank Ullrich.
Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa | Zieht sich aus der Nada zurück: Frank Ullrich.

Nach Vorwürfen im Zusammenhang mit Doping in der DDR hat der Vorsitzende des Bundestags-Sportausschusses und Biathlon-Olympiasieger, Frank Ullrich, sein Amt im Aufsichtsrat der Nationalen Anti-Doping-Agentur (Nada) niedergelegt. In einer Erklärung, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, wies der SPD-Politiker die Vorwürfe gegen ihn aber erneut zurück. Er habe „selbst keine Dopingmittel eingenommen, noch die Einnahme angewiesen oder selbst welche an Athleten verabreicht und auch nicht die Einnahme überwacht oder kontrolliert”. Ullrich hatte sein Aufsichtsratsamt bereits vor ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!