Sprüche zum 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Thomas Müller       -  Bayern-Star Thomas Müller war nach der Niederlage in Mainz bedient.
Foto: Tom Weller/dpa-Pool/dpa | Bayern-Star Thomas Müller war nach der Niederlage in Mainz bedient.

„Unsere An- und Mitnahmen des Balls waren immer eine halbe Sekunde langsamer als sonst.” (Bayern-Offensivspieler Thomas Müller zu den Gründen der 1:2-Niederlage beim FSV Mainz 05) „Siege gegen Bayern sind nie erwartbar, daher sind sie schon mit am schönsten.” (Der Mainzer Sportdirektor Martin Schmidt nach dem 2:1-Sieg gegen Bayern München) „Ich kann für mich ausschließen, dass ich weglaufe.” (Werder-Trainer Florian Kohfeldt zu seiner Situation nach der siebten Niederlage in Serie) „40 Punkte sind eigentlich unsere Meisterschaft.” (Union-Torwart Andreas Luthe zu ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!