Starker FC St. Pauli bremst Tabellenzweiten Fürth

FC St. Pauli - SpVgg Greuther Fürth       -  Guido Burgstaller (l) brachte St. Pauli beim Sieg gegen Fürth in Führung.
Foto: Daniel Reinhardt/dpa | Guido Burgstaller (l) brachte St. Pauli beim Sieg gegen Fürth in Führung.

Trotz der sechsten Saisonniederlage liegt der Tabellenzweite noch drei Punkte vor dem Hamburger SV, der in Regensburg nur 1:1 spielte. Auf Platz vier lauert aber Kiel, das zwar fünf Zähler weniger als die Fürther aufweist, aber drei Spiele weniger ausgetragen hat. Pauli und Fürth lieferten sich im Millerntor-Stadion ein intensives Spiel. Die Gastgeber waren insgesamt zielstrebiger und effektiver: Eine Hereingabe von Rodrigo Zalazar verwertete Luca Zander (10. Minute). Nach der Pause war es dann der ehemalige Nürnberger Guido Burgstaller, der nach glänzender Vorarbeit des starken Zalazar Fürths Torwart Sascha ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!