Sakhir

Strafe für Ferrari-Pilot Leclerc nach Unfall in Bahrain

Strafe für Leclerc       -  Das Safety Car führt das Feld nach dem frühen Unfall an.
Foto: Brynn Lennon/Pool Getty/AP/dpa | Das Safety Car führt das Feld nach dem frühen Unfall an.

Der Monegasse muss beim Saisonfinale in Abu Dhabi in einer Woche drei Plätze weiter hinter starten, wie die Rennkommissare in Sakhir urteilten.

Leclerc hatte in der ersten Runde einen Crash mit dem späteren Rennsieger Sergio Perez im Racing Point verursacht. Der Niederländer Max Verstappen rutschte beim Ausweichversuch mit seinem Red Bull in die Streckenbegrenzung und schied wie Leclerc aus. Perez konnte weiterfahren. Die Kommissare befanden nach einer Anhörung, Leclerc habe zu spät gebremst.

© dpa-infocom, dpa:201206-99-595206/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Formel-1-Rennen
Leclerc
Max Verstappen
Monegassen
Sergio Pérez
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!