Freiburg

Streich über Verschwörungstheorien: „Fast schon Blasphemie”

Christian Streich       -  Hat eine klare Meinung zu Verschwörungstheorien: Freiburg-Coach Christian Streich.
Foto: Tom Weller/dpa | Hat eine klare Meinung zu Verschwörungstheorien: Freiburg-Coach Christian Streich.

„Es ist fast schon Blasphemie, wenn du diesen Schwachsinn hörst, der verbreitet wird”, sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg. „Wir wissen doch alle, welche Verläufe Covid-19 nehmen kann.” Das Schlimme sei, „dass ein Teil der Menschen offenbar so verunsichert ist, dass sie zu noch mehr Verunsicherung beitragen.” Dies trage bewusst oder unbewusst zur Destabilisierung der parlamentarischen Demokratie bei.

Auch was insgesamt politisch passiere, sei „extrem gefährlich”. Der 55-Jährige nannte weder Namen noch Länder, sagte aber: „Wenn du dann über den großen Atlantik schaust, das ist ja dermaßen beängstigend, was da passiert.” Dort seien „ja so viele Menschen unterwegs, die du als nicht mehr zurechnungsfähig bezeichnen kannst”.

© dpa-infocom, dpa:201120-99-404946/2

Themen & Autoren
dpa
Parlamentarische Demokratie
SC Freiburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!