Saint Paul

Sturm mit Assist bei klarem Sieg der Minnesota Wild

Minnesota Wild - Anaheim Ducks       -  Nico Sturm (r) steuerte bei Minnesotas Sieg gegen Anaheim einen Assist bei.
Foto: Jim Mone/AP/dpa | Nico Sturm (r) steuerte bei Minnesotas Sieg gegen Anaheim einen Assist bei.

Die Wild gewannen am Freitagabend (Ortszeit) gegen die Anaheim Ducks mit 7:3 (3:1, 0:0, 4:2). Sturm assistierte beim 1:0-Führungstreffer von Kevin Fiala im ersten Drittel, es war die sechste Torvorlage der Saison für den 26-jährigen gebürtigen Augsburger.

Minnesota entschied die Partie mit drei Treffern in den ersten beiden Minuten des Schlussdrittels, als es die Führung zwischenzeitlich auf 6:1 ausbaute. Matt Boldy und Mats Zuccarello trafen dabei sogar im Abstand von vier Sekunden.

Für die Wild war es der dritte Sieg in Serie. Sie liegen aktuell auf Platz vier der Central Division und haben dabei, wegen der vielen Spielverlegungen in der NHL aufgrund der Corona-Pandemie, weniger Spiele als die Konkurrenz absolviert.

Das beste Team der Liga sind aktuell die Florida Panthers, die in einer weiteren Freitagspartie die Dallas Stars mit 7:1 abfertigten. Den Colorado Avalanche gelang beim 4:3 nach Penaltyschießen gegen die Arizona Coyotes der 13. Heimsieg in Serie.

© dpa-infocom, dpa:220115-99-717566/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Anaheim Ducks
Colorado Avalanche
Dallas Stars
Florida Panthers
Minnesota Wild
Nordamerika
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!