Hertha BSC bestätigt Trennung von Geschäftsführer Schmidt

Carsten Schmidt       -  Steht bei Hertha BSC vor dem Abgang: Geschäftsführer Carsten Schmidt.
Foto: David Inderlied/dpa | Steht bei Hertha BSC vor dem Abgang: Geschäftsführer Carsten Schmidt.

Der Abgang des als Reformer geholten Clubchefs Carsten Schmidt sorgt bei Hertha BSC für neue Unruhe und bremst den krisengeschüttelten „Big City Club” in seiner Entwicklung weiter aus. Der Geschäftsführer wird den Berliner Fußball-Bundesligisten nach nicht einmal einem Jahr wieder verlassen. Wenige Minuten vor dem geplanten Trainingsbeginn am Dienstag hatte der „Tagesspiegel” zuerst darüber berichtet. Rund zwei Stunden später bestätigte der Hauptstadtclub die Personalie in einer offiziellen Mitteilung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!