Team Nigma und Galaxy Racer fusionieren zu Nigma Galaxy

Kuroky       -  Der deutsche Dota-2-Star Kuro „KuroKy” Salehi Takhasomi wird ins Führungsteam der neuen Organisation Nigma Galaxy übernommen.
Foto: Benedikt Wenck/dpa | Der deutsche Dota-2-Star Kuro „KuroKy” Salehi Takhasomi wird ins Führungsteam der neuen Organisation Nigma Galaxy übernommen.

Das Dota-2-Team Nigma will mit Galaxy Racer, dem nach eigenen Angaben größten E-Sport-Team des arabischen Sprachraums, fusionieren. Unter dem Namen Nigma Galaxy wird die Organisation künftig in diversen E-Sport-Disziplinen antreten. „Die einfache Namensgebung war einer der Gründe, aus denen die Fusion für uns so viel Sinn ergeben hat”, sagt Nigma-Mitgründer Mohamed Morad im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. „Nigma heißt Stern auf Arabisch und soweit ich weiß, kann man in Galaxien viele Sterne finden”, sagt Morad.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!