Tour doch mit Buchmann - Deutsche Hoffnung mit freier Rolle

Rad-Hoffnung       -  Emanuel Buchmann (l) startet nun doch bei der Tour de France.
Foto: Fabio Ferrari/LaPresse via ZUMA Press/dpa | Emanuel Buchmann (l) startet nun doch bei der Tour de France.

Deutschlands Radsport-Hoffnung Emanuel Buchmann hat nach seinem Sturz beim Giro d'Italia spontan umgeplant und nimmt nun doch an der Tour de France 2021 teil. Dies gab sein Rennstall Bora-hansgrohe bekannt. Dabei soll der 28-Jährige, der 2019 auf Gesamtrang vier des wichtigsten Radrennens der Welt landete, aber nicht als Kapitän, sondern in freier Rolle und als Helfer für Teamkollege und Kapitän Wilco Kelderman fungieren. Da er das ganze Jahr anders geplant habe, habe er „die Gesamtwertung nicht im Visier”, stellte Buchmann klar. „Ich möchte die Tour ohne Druck von Tag zu Tag nehmen, meine ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung