Thuram kämpft gegen Rassismus

Lilian Thuram       -  Ex-Fußballstar Lilian Thuram ist derzeit auf Lesereise.
Foto: Gerald Matzka/dpa | Ex-Fußballstar Lilian Thuram ist derzeit auf Lesereise.

Der ehemalige französische Fußball-Nationalspieler Lilian Thuram will mehr Menschen zum Kampf gegen den Rassismus bewegen. „Die Zeit der Neutralität ist vorbei. Unsere Sozialisierung legitimiert den Rassismus, den wir in der Gesellschaft haben”, kritisierte der 50-Jährige bei der Vorstellung seines Buches „Das weiße Denken” im Roten Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Um diese in der Gesellschaft verankerte Legitimierung zu verändern, „müssen wir damit beginnen, die gleiche Sprache zu sprechen”. Der frühere Welt- und ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!