THW Kiel besiegt HSG Wetzlar

Sven Ehrig       -  Steuerte vier Treffer zum Kieler Sieg gegen Wetzlar bei: Sven Ehrig.
Foto: Frank Molter/dpa | Steuerte vier Treffer zum Kieler Sieg gegen Wetzlar bei: Sven Ehrig.

Der THW Kiel hat vier Tage nach dem Gewinn des deutschen Handball-Pokals in der Bundesliga nachgelegt. Der Rekordmeister gewann sein Heimspiel gegen die HSG Wetzlar mit 27:24 (13:8) und festigte damit seinen zweiten Tabellenplatz. Sven Ehrig mit vier Toren für Kiel und Stefan Cavor mit fünf Treffern für Wetzlar waren die besten Werfer. Von 6:6 zogen die Norddeutschen auf 10:6 (19.) davon. Wetzlar blieb mehr als acht Minuten lang ohne Tor und schwächte sich dann kurz vor der Pause selbst, als es für Adam Nyfjäll nach einer rüden Attacke gegen Kiels kroatischen Kapitän Domagoj Duvnjak die Rote Karte ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!