Pogacar auf dem Thron von Paris - Van Aerts irres Triple

Zweiter Tour-Sieg       -  Geschafft: Tadej Pogacar feiert im Gelben Trikot nach der Zieleinfahrt in Paris seinen zweiten Gesamtsieg bei der Tour de France.
Foto: Christophe Ena/AP/dpa | Geschafft: Tadej Pogacar feiert im Gelben Trikot nach der Zieleinfahrt in Paris seinen zweiten Gesamtsieg bei der Tour de France.

Im malerischen Sonnenuntergang von Paris genoss der neue Radsport-König Tadej Pogacar seine nächste Krönung, bei der Siegerehrung nach drei knallharten Wochen Tour de France strahlte der Slowene pausenlos. Zuvor hatte der neue Dominator auf der Tour d'Honneur ein paar Trikots signiert und kleine Kunststücke mit dem Rad gezeigt. „Ich bin glücklich mit diesem Moment, genieße das und hoffe, das bleibt alles so”, sagte der 22-Jährige, der als jüngster Profi in der Geschichte des größten Radrennens der Welt zweimal das Gelbe Trikot erobert hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant