Tour-Skandal 1998 - Festina-Affäre liegt 20 Jahre zurück

Festina-Skandal       -  1998 sorgte der Festina-Dopingskandal für Aufsehen.
Foto: Peer Grimm | 1998 sorgte der Festina-Dopingskandal für Aufsehen.

Willy Voet hat am 8. Juli 1998 besonderes Gepäck in seinen Fiat verladen. Der Betreuer des französischen Radteams Festina macht sich auf den Weg nach Calais, wo er die Fähre nach Dublin bekommen muss. Dort startet drei Tage später die Tour de France mit dem Festina-Superstar Richard Virenque. Voet biegt um 06.30 Uhr auf die Departementsstraße 78 und steuert in Belgien den kleinen Grenzübergang in Neuville-en-Ferrain an. Wie immer hat er für die Grenzbeamten Team-Trikots und Radmützen als nettes Mitbringsel zurechtgelegt. Aber diesmal wird der Belgier herausgewunken. Sein Wagen wird gefilzt und Voet ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung