Auerbach

Tourneesieger erlöst fünfstellige Summe mit Versteigerung

Trophäe       -  Manfred Deckert versteigerte seinen Goldenen Adler.
Foto: Angelika Warmuth/dpa | Manfred Deckert versteigerte seinen Goldenen Adler.

Der 59-Jährige wird das Geld aus der Versteigerung unter anderem sozialen Einrichtungen in Auerbach und Umgebung spenden. Deckert, der 1980 bei den Olympischen Winterspielen in Lake Placid Silber von der Normalschanze geholt hatte, ist heute Oberbürgermeister der Stadt Auerbach im Vogtland und ehrenamtlicher Präsident des VSC Klingenthal.

„Ich möchte Leuten in meinem Umfeld, denen es durch die Corona-Krise finanziell nicht so gut geht, etwas unter die Arme greifen und deshalb die Gesamtsiegertrophäe von 1982, den Goldenen Adler - der natürlich nicht aus Gold ist und der auch schon ein paar Gebrauchsspuren hat - versteigern”, hatte Deckert zum Start der Versteigerung Ende Dezember in einem Facebook-Video gesagt. Der ehemalige Wintersportler hatte bereits seine Olympia-Medaille verkauft und das Geld für einen guten Zweck gespendet.

© dpa-infocom, dpa:210107-99-935298/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Facebook
Gold
Olympische Winterspiele
Silber
Skispringer
Vierschanzentournee
eBay
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!