Trainer Favre will zurück ins Geschäft

Lucien Favre       -  Würde gerne auf die Trainerbank zurückkehren: Lucien Favre.
Foto: Martin Meissner/AP POOL/dpa | Würde gerne auf die Trainerbank zurückkehren: Lucien Favre.

„Irgendwann sitzt man zu Hause und merkt: Ich will zurück, ich brauche den Platz, ich muss gegen einen Ball treten, den Fußball riechen, das Adrenalin spüren”, sagte der 64-Jährige der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Mit seinem Rauswurf bei Borussia Dortmund im Dezember 2020 habe er sich inzwischen abgefunden, versicherte der Schweizer. „Zweieinhalb Jahre in Dortmund sind eine lange Zeit - meine Bilanz ist gut”, betonte Favre.In der Bundesliga hatte er vor dem BVB auch Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach trainiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!