Sevilla

Trainer Tuchel warnt vor Porto: „Müssen Ergebnis vergessen”

Thomas Tuchel       -  Warnt vor dem Rückspiel in der Champions League, den FC Porto nicht zu unterschätzen: Chelsea-Coach Thomas Tuchel.
Foto: Peter Cziborra/POOL Reuters/AP/dpa | Warnt vor dem Rückspiel in der Champions League, den FC Porto nicht zu unterschätzen: Chelsea-Coach Thomas Tuchel.

„Wir müssen das Ergebnis vergessen. Im Profi-Fußball gibt es nichts Uninteressanteres als die Vergangenheit”, sagte der deutsche Trainer. „Wir dürfen nicht nachdenken, sondern müssen liefern.”

Im Rückspiel am 13. April (21.00 Uhr/DAZN), das wegen coronabedingter Reisebeschränkungen nicht an der Stamford Bridge in London, sondern erneut im spanischen Sevilla ausgetragen wird, kann das Team des DFB-Trios Timo Werner, Antonio Rüdiger und Kai Havertz dennoch „zuversichtlich” sein, erklärte der frühere Bundesliga-Coach. „Weil wir selbstbewusst sind und eine starke Mannschaft haben. Wir haben keine Angst.”

Im Falle eines Halbfinaleinzugs würden in der Königsklasse Liga-Konkurrent FC Liverpool mit Jürgen Klopp oder Real Madrid (Hinspiel 1:3) warten. Am Samstag treffen die Blues dann im FA-Cup-Halbfinale auf Manchester City. Eine wegweisende Woche für Tuchel und Chelsea. „Wenn wir am Saisonende einen Pokal gewinnen wollen, müssen wir mindestens ein Spiel davon gewinnen”, forderte er.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-176388/2

Themen & Autoren
dpa
Champions League
Chelsea
FC Chelsea London
FC Liverpool
Gefahren
Jürgen Klopp
Kai Havertz
Manchester City
Real Madrid
Thomas Tuchel
Timo Werner
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!